Kosten für Beratung und Therapie:

 Informationsgespräch (ca. 15 Minuten)  kostenlos
 Erstgespräch (60 Minuten)  80,- Euro
 Folgegespräch (45 Minuten)  60,- Euro

 

Diese Kosten tragen Sie aber in der Regel nicht allein.

Da ich von den Krankenkassen zertifiziert bin, wird sowohl die Ernährungsberatung als auch die Ernährungstherapie von Ihrer Krankenkasse bezuschusst (§§ 20 und 43 SGB V).

Die Höhe des Zuschusses ist je nach Krankenkasse individuell. Private Krankenkassen bzw. die Beihilfe übernehmen je nach Vertrag ebenfalls einen Teil der Kosten. 

 

Kostenübernahme für Ernährungstherapie:

1 Zuweisung durch Ihren Arzt

Ihr Hausarzt stellt eine Verordnung für Ernährungstherapie aus (Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung oder ein Kassenrezept), auf der Ihre Indikation steht, beispielsweise "Reizdarm", "Adipositas" oder "Fruktose-Malabsorption". 

Die Überweisung ist für den Arzt budgetneutral.

 

2 Kostenfreies Informationsgespräch

In einem kurzen, unverbindlichen Informationsgespräch sprechen wir über Ihr Anliegen und wie meine Unterstützung aussehen könnte. Sie lassen mir eine Kopie der ärztlichen Verordnung zukommen, daraufhin erstelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag.

 

3 Antrag bei der Krankenkasse

Sie reichen die Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung gemeinsam mit meinem Kostenvoranschlag bei Ihrer Krankenkasse ein. Die Kostenübernahme wird geprüft. In der Regel bezuschusst die Krankenkasse 5 Beratungseinheiten.

 

Rechnung/ Kostenübernahme

Nach Abschluss aller Beratungen erhalten Sie eine Rechnung und eine Teilnahmebescheinigung von mir. Die Rechnung begleichen Sie zunächst und reichen sie dann (mit der Teilnahmebescheinigung) bei Ihrer Krankenkasse ein, um den genehmigten Anteil zurückerstattet zu bekommen. 

 

 

 

Ein Zuschuss für Ernährungsberatung, also präventive Beratung für Menschen ohne Erkrankung, ist ebenso möglich! Hierfür brauchen Sie keine Überweisung von Ihrem Arzt, eine formlose Empfehlung ist aber manchmal sinnvoll. Um zu erfahren, wie hoch Ihr Zuschuss für eine präventive Ernährungsberatung sein wird, wenden Sie sich am besten direkt an Ihre Krankenkasse. Gerne erstelle ich Ihnen dafür einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Was ist genau der Unterschied zwischen Beratung und Therapie? Lesen Sie hier mehr dazu.